Bild: Mondschein – Bristenstock oberhalb Amsteg (Foto Christof Hirtler, 13. Januar 2020)



Vorschau


Sonntag, 26. April 2020, 17 Uhr, Hotel Stern und Post, Amsteg

«Wilhelm Tell, Import – Export» Lesung von Michael Blatter und Valentin Groebner

begleitet von Albin Brun (Schwyzerörgeli, Sopransax) und Kristina Brunner (Cello, Schwyzerörgeli)


Liebe Kulturinteressierte

 

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen.

Zurzeit hat das Hotel Stern und Post Winterpause. Das Haus öffnet am Ostersamstag, 11. April 2020.

 

Freuen Sie sich schon jetzt auf die erste Lesung «Wilhelm Tell, Import – Export» von Michael Blatter und Valentin Groebner.

 

Michael Blatter und Valentin Groebner folgen dem Mann mit der Armbrust auf seinen Streifzügen, von Sarnen und Luzern bis nach Paris, Boston und Manila. Sie berichten von Tells Auftraggebern, die seine Geschichte für ihre Zwecke immer wieder neu und anders präsentiert, umgeschrieben und nachgespielt haben; und sie zeichnen nach, wie der Rebell kritisiert, in Erz gegossen, totgeschwiegen und verbrannt wurde. Ein historisches Essay mit überraschenden Bezügen zur Gegenwart – und ohne den bitteren Ernst, der Geschichten nationaler «Gründerfiguren» so oft eigen ist.

 

Trotzdem: Willhelm Tell ist kein Gründervater, Attentäter, Freiheitskämpfer oder Revolutionär. Er ist die griffige Hauptfigur einer guten Geschichte.

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und freuen uns, Sie am Sonntag, 26. April 2020 begrüssen zu dürfen.

 

Christof Hirtler / bildfluss-Verlag  Rolf Welti und Remo Vetter / Hotel Stern und Post

 

Organisiert wird «AMSTÄG!» vom bildfluss-Verlag / Christof Hirtler, Altdorf. Partner sind die Gemeinde Silenen und das Hotel Stern und Post, Amsteg.

Vielen Dank: Gemeinde Silenen / Hotel Stern und Post, Amsteg / Zürich Versicherung / Raiffeisenbank Urnerland / Kanton Uri / Korporation Uri / Dätwyler Stiftung



Bücher vom bildfluss-Verlag

Endecken Sie unsere Bücher und Neuerscheinungen.