Bild: Lithografie von Amsteg um 1900


5. Mai 2019 Pressetext und Fotos

Download
Pressetext 5. Mai 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.6 KB
Download
Claudia_Muff.jpg
JPG Bild 4.0 MB
Download
Leonor_Gnos.jpg
JPG Bild 2.3 MB



Urner Wochenblatt, 27. April 2019: Literatur, Musik und Kulinarik am Fusse des Bristen.

«Der Gemeindepräsident von Silenen-Amsteg-Brisen, Hermann Epp, ist voll des Lobes und nennt es ‹eine Fügung des Schicksals› . Als Christof Hirtler vom Bildfluss-Verlag dem Gemeinderat sein Projekt vorstellte, waren wir alle begeistert. In der Gemeinde Silenen-Amsteg-Bristen sei ein reicher Schatz an Kultur vorhanden. Leider werde das zu wenig bewusst gemacht und beachtet. Mit der geplanten Veranstaltungsreihe 'Amstäg! Literatur und Musik' ist man daher beim Gemeinderat auf offene Ohren gestossen.

Der Ort gibt der Veranstaltungseihe den Namen, der Bristen liefert das Logo. So wissen auch die Besucherinnen und Besucher auf einen Blick, wo die Veranstaltung stattfindet.» (Doris Marty)


Urner Zeitung, 25. April 2019: «Christof Hirtler vom Bildfluss-Verlag veranstaltete im vergangenen Jahr eine Lesetour mit Hanspeter Müller-Drossaart und dem Musiker Peter Gisler. Diese machte in Unterschächen, Amsteg, Andermatt und in Isenthal Halt. ‹Unsere Lesetour ist sehr gut angekommen. Wir waren vom Aufmarsch überwältigt›, erklärte Hirtler gestern in Amsteg vor den Medien. Das hat uns gezeigt, dass die Leute es sehr schätzen, wenn gute Kultur geboten wird. Auch in Amsteg sei der Saal des Hotels Stern und Post mit über 120 Personen randvoll gewesen. Das war für uns der Beweis, dass Kultur nicht nur in Altdorf passieren muss, sondern mit entsprechenden Anlässen auch Randregionen gestärkt und belebt werden können, so Hirtler. Dadurch sei die Idee zur neuen Veranstaltungsreihe entstanden.» (Urs Hanhart)